Aktuelles aus dem Regionalbündnis


30.03.2022 Mitgliederversammlung

Unsere Mitgliederversammlung konnte dieses Jahr endlich wieder in Präsenz stattfinden. In den Räumlichkeiten der KVHS in Wittingen wurden die Fortschritte des letzten Jahres präsentiert und ein Ausblick auf die nächsten Projekte der Regionalinitiative gegeben.

Neben dem großen Mitgliederwachstum gehört auch die Umsetzung der GeoTour „Regionale Schätze“ sowie die Modernisierung des digitalen Marktplatzes zu den Erfolgen des Jahres 2021. Über den digitalen Marktplatz können Gastronomen, Hofläden und weitere, gewerbliche Kunden das regionale Angebot überblicken und direkt bei den jeweiligen Erzeugern bestellen.

Eine Ergänzung gab es im Vorstand. Stefan Gerhardt, Geschäftsführer der Bio-Frischküche, wurde einstimmig als zweiter stellvertretender Vorsitzender gewählt.  

Für die Zukunft haben wir uns viel vorgenommen. So wurden unter anderem zwei neue Arbeitsgruppen geschaffen, in denen sich die Mitglieder gemeinsam mit dem Vorstand mit den Themen Kriterien und Öffentlichkeitsarbeit befassen. 

 

Download
20220404_PM Mitgliederversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.6 KB


22.03.2022 Landrat Tobias Heilmann übernimmt Schirmherrschaft

Mit der offiziellen Übernahme der Schirmherrschaft durch Landrat Tobias Heilmann können wir auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gifhorn bauen. Für Tobias Heilmann ist die nachhaltige Entwicklung der Region und die Sichtbarmachung der vielen hochwertigen, regionalen Lebensmitteln ein besonderes Anliegen.

Im Gifhorner Schloss überreichten Olaf Müller und Imke Wolter aus dem Vorstand der Regionalinitiative sowie Geschäftsführerin Rebekka Schütte symbolisch einen Regenschirm an den Landrat. „Wir leben in der Region, mit der Region und für diese Region“, freut sich Olaf Müller über die Unterstützung. „Mit unserem neuen Landrat haben wir einen aus unserer Mitte. Schon immer hat Tobias Heilmann das Gespräch zu den Menschen in der Region gesucht. Und wir freuen uns sehr, dass Tobias Heilmann uns nun auch offiziell als Schirmherr unterstützt.“



22.02.2022 Bio-Frischküche wird Mitglied

Wir begrüßen mit Stefan Gerhardt und seiner Bio-Frischküche ein neues Mitglied in unserem Kreis. Bei einem Besuch in der Mensa der IGS Sassenburg konnten sich Joachim Banse, Olaf Müller und Imke Wolter aus dem Vorstand sowie Geschäftsführerin Rebekka Schütte selbst von dem herausragendem Einsatz von Stefan Gerhardt für regionale Lebensmittel überzeugen. Die Frischküche ist das erste Mitglied der Regionalinitiative aus dem Bereich der Gemeinschaftsverpflegung. Hier ist Stefan Gerhardt ein Vorreiter für den Einsatz von regionalen und ökologisch produzierten Lebensmitteln. Mit viel Engagement und Veränderungswillen zeigen er und sein Team, dass in einer Großküche frisch und gesund gekocht werden kann. 

Stefan Gerhardt: „Ich bin Mitglied bei Südheide genießen! da ökologische und regionale Produkte das Beste für die Zukunft unserer Kinder sind.“ Der Einsatz von Gerhardt und seinem Team für regionale und nachhaltige Wertschöpfungsketten begeistert die gesamte Leitung von Südheide genießen!

 

Download
Pressemitteilung
20220222_PM Bio-Frischküche wird Mitglie
Adobe Acrobat Dokument 318.9 KB


Download
Pressemitteilung GeoTour regionale Schätze
20211214_PM GeoTour regionale Schätze.pd
Adobe Acrobat Dokument 376.4 KB

14.12.2021 GeoTour - regionale Schätze geht an den Start

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und unseren Kooperationspartnern, Klaus-Dieter Böse vom Landvolk Niedersachsen, Kreisverband Gifhorn-Wolfsburg e.V. und Jörn Pache von der Südheide Gifhorn GmbH, haben wir dieses Jahr ein Projekt für mehr Transparenz in Lebensmittel-Wertschöpfungsketten angestoßen und eine Geocaching Tour entwickelt. Mit diesem Instrument werden zum einen Besucher in die Region geholt und zum anderen Verbraucher über die regionale Lebensmittel-produktion informiert. Dazu wurden auf mehreren Mitgliedsbetrieben Rätselstationen installiert, nach deren Lösung sich die Spieler im jeweiligen Logbuch eintragen können. Weitere Infos gibt es unter: GeoTour - regionale Schätze.

Die erste Resonanz auf die GeoTour ist sowohl auf Seiten der Spieler als auch bei den Mitgliedsbetrieben sehr positiv und es haben bereits weitere Betriebe ihr Interesse für eine eigene Station bekundet. Eine Erweiterung der vorhandenen Tour um 5-10 Stationen ist daher für das nächste Jahr geplant.



04.11.2021 Regionale Geschenkkörbe

Die vielfältigen Produkte der Südheide genießen! – Mitglieder sind seit dem Sommer in sorgfältig verpackten Geschenkkörben erhältlich. Diese werden von Gunda Wolter und ihrem Sohn Markus Wolter nach Bestellung zusammengestellt. Dabei wird möglichst auf individuelle Wünsche der Kunden eingegangen. Erhältlich sind die Körbe für Gewerbekunden über den digitalen Marktplatz der Regionalinitiative. Endkunden können die Geschenkkörbe zum Beispiel in der Tourist-Info in Wittingen erwerben oder direkt bei Gunda Wolter. Zurzeit werden weitere Vertriebswege gesucht. Natürlich wird bei der Verpackung auf Nachhaltigkeit geachtet und kein zusätzliches Plastik verwendet. Die Körbe aus Wellpappe werden mit Holzwolle gepolstert und mit Geschenkbändern aus Baumwolle verziert. Dazu kommt je nach Saison liebevoll ausgewählte Deko aus dem heimischen Garten.

Download
Pressemitteilung
20211104_PM Regionale Geschenkkörbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.6 KB


13.-15.10.2021 Bundestreffen der Regionalbewegung

In diesem Jahr fand endlich wieder das Bundestreffen der Regionalbewegung statt. Die Regionalbewegung ist der Dachverband für rund 330 Mitgliedsorganisationen die sich für regionales Wirtschaften einsetzen. Auch wir gehören dazu. Auf dem Landgut Stober in Brandenburg trafen sich über 200 Teilnehmer, um Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und spannende Vorträge anzuhören. So können einige interessante Impulse in die heimische Region mitgenommen werden.

 

Einen Rückblick auf das Bundestreffen mit Fotogalerie und Vortragsfolien gibt es unter: https://www.regionalbewegung.de/bundestreffen-2021/



11.10.2021 Auftaktveranstaltung Regionalladen

Mit der Idee zu einem Regionalladen hat unsere Regionalinitiative direkt großes Interesse hervorgerufen. So wunderte es nicht, dass sich am 11. Oktober fast 30 Personen in der Stadthalle Wittingen trafen um Ideen für die Umsetzung eines solchen Projekts zu sammeln. Einblicke in den Aufbau eines Nahversorgers mit regionalen Produkten gab Thomas Dietz, seines Zeichens Marktleiter von Tante Hanna in Müden (Örtze). Besonders spannend an dem Projekt Tante Hanna ist die hervorragende Zusammenarbeit der öffentlichen Hand mit privaten Unternehmern, bei gleichzeitigem starken Rückhalt in der lokalen Bevölkerung. Auch der Regionalladen in Wittingen kann nur mit einer entsprechenden Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort gelingen. Aus diesem Grund soll zunächst eine Bedarfsanalyse durchgeführt werden, bevor weiter an einem grundlegenden Konzept gearbeitet wird.



Download
Pressemitteilung
20211012_PM_Kooperation SG und NT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 454.7 KB

06.10.2021 Kooperationspartner des Netzwerks "Transparenz schaffen"

Die Aktion Fischotterschutz e.V. hat als regionaler Bildungsträger des Projekts „Transparenz schaffen von der Ladentheke bis zum Erzeuger“ mit unserer Regionalinitiative einen neuen Kooperationspartner an der Seite. Das Projekt bietet landwirtschaftsbezogene Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche. Innerhalb des Projekts wird Schulklassen beispielsweise der Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebs ermöglicht. Die Aktivitäten im Rahmen von „Transparenz schaffen“ sollen dazu beitragen, vor allem jungen Menschen einen realistischen Einblick in die Landwirtschaft von heute zu geben. Unser bestehendes Netzwerk aus landwirtschaftlichen Erzeugern und handwerklichen Verarbeitern wird das Projekt mit der Vermittlung von Kontakten zu landwirtschaftlichen Betrieben unterstützen. Als erste gemeinsame Veranstaltung ist eine Betriebsbesichtigung der Hofmolkerei Bauer Banse geplant. Hier bekommen die Kinder die Gelegenheit den Weg der Milch von der Kuh bis zur Butter nachzuverfolgen.



05.10.2021 Vortrag zur teilmobilen Schlachtung

Aus einem unserer Thementische hat sich ein Arbeitskreis zum Thema teilmobile Schlachtung entwickelt. Bei einer teilmobilen Schlachtung wird das Tier im Haltungsbetrieb betäubt und entblutet. Die Betäubung kann entweder per Weideschuss oder im Fangstand mit Bolzenschussgerät durchgeführt werden. Das Interesse der Tierhalter an der teilmobilen Schlachtung ist groß, denn der mit Stress verbundene Lebendtransport entfällt und damit wird das Tierwohl und auch die Qualität des Fleisches gesteigert. Um einen Überblick über die praktische Umsetzung und die gesetzlichen Vorgaben zu bekommen, hatte der Arbeitskreis Lea Trampenau von der Firma ISS – Innovative Schlachtsysteme als Referentin eingeladen. Sie kann auf über 10 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet zurückgreifen und präsentierte unter anderem einen Schlachtanhänger. Im nächsten Schritt möchte der Arbeitskreis Praktiker besuchen, die bereits seit längerem auf diese Schlachtungsmethode setzen, um so auch die Wirtschaftlichkeit dieser Methode näher zu beleuchten. 



26.08.2021 Geschäftsführerin gibt Fortschrittsbericht

Am 26. August berichtete unsere Geschäftsführerin Dr. Rebekka Schütte dem Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Regionalentwicklung des Landkreises Gifhorn über die Fortschritte von Südheide genießen! Seit ihrer Anstellung konnte die Mitgliederzahl bereits deutlich gesteigert werden. Nichtsdestotrotz ist die Initiative weiterhin auf die Unterstützung des Landkreises und ihrer zahlreichen Netzwerkpartner angewiesen, um die regionale Ernährung in der Südheide weiter voranzubringen. Insbesondere die Einführung des digitalen Marktplatzes gestaltete sich bisher aufgrund der Corona Situation sehr schwierig. Das Interesse an der Plattform ist dennoch groß und mit Einführung einer aktualisierten Software-Version soll demnächst vorangehen. 



26.07.2021 Idee für einen Regionalladen kommt ins Rollen

Die Regionalinitiative Südheide genießen! steht nicht still. Als gerade erst gewählte erste Vorsitzende der Vermarktungsgemeinschaft bringt Imke Wolter Schwung und neue Ideen in die Arbeit der Initiative ein. Angetrieben von dem Wunsch die Innenstadt von Wittingen zu beleben, hat Imke Wolter die Idee für ein Geschäft mit regionalen Produkten ins Rollen gebracht. Dieser soll gleichzeitig als Zentrale für die Regionalinitiative dienen.

Imke Wolter: „Regionale Produkte auf den Teller der Gäste zu bringen ist für mich als Gastronomin und viele Kolleginnen und Kollegen ein besonderes Anliegen. So reifte insbesondere in den vergangenen Monaten, die das Bewusstsein vieler Menschen durchaus verändert haben, die Idee.“

 

Download
Pressemitteilung
20210726_PM Planung Regionalladen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.2 KB


14.07.2021 Wildabend im Hotel deutsches Haus

Nach einem Video-Gastro-Workshop, der kürzlich in Zusammenarbeit zwischen unserer Regionalinitiative und dem DEHOGA-Kreisverband Gifhorn stattfand, wurde die Anregung von Landrat Dr. Andreas Ebel aufgenommen, die Jägerschaft mit in das gemeinsame Vermarktungskonzept aufzunehmen. Der Vorsitzende der Jägerschaft Ernst-Dieter Meinecke zeigte sich sehr erfreut über die Idee und bot sogleich seine Zusammenarbeit an. So fand am 14. Juli 2021 ein Wild Barbecue Büffet im Hotel Deutsches Haus in Gifhorn statt. Hier kam ausschließlich Wildfleisch aus der Region auf den Grill. Wildfleisch passt perfekt zu dem Wunsch vieler Verbraucher sich regionaler und nachhaltiger zu ernähren, denn Wild von hier wächst absolut artgerecht in seiner natürlichen Umgebung auf.



09.07.2021 Vermarktungsgemeinschaft: Neuer Vorstand gewählt

Bei der Mitgliederversammlung der ISE-LAND Vermarktungsgemeinschaft Südheide genießen! e.V., dem wirtschaftlichen Zweig der Regionalinitiative Südheide genießen!, wurde am 1. Juli ein neuer Vorstand gewählt. Frisch in die Zukunft geht es nun mit der neuen ersten Vorsitzenden Imke Wolter aus Lüben. Friedrich Lührs steht ihr als Stellvertreter mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem konnte Manuel Borchert als Kassenführer gewonnen werden. 

Die ausscheidenden Vorstände Oskar Kölsch und Wieland Kusch wurden während der Mitgliederversammlung im Seminarraum des OTTER-ZENTRUMs für ihr Engagement in den vergangen Jahren gewürdigt. Von den Mitgliedern erhielten sie jeweils einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten aus der Südheide.

Download
Pressemitteilung
20210709_PM Neuer Vorstand VG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 573.5 KB


Download
Newsletter Ausgabe 3
20210705_Newsletter Ausgabe 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB

05.07.2021 Neue Newsletter Ausgabe

Die neue Ausgabe des Newsletters ist da! Unsere Regionalinitiative hat viel vor und freut sich über weiteren Zuwachs. 

Der Thementisch geht zwar zunächst in die Sommerpause, dafür findet am 27. Juli ein Workshop zur mobilen Schlachtung statt. Außerdem starten wir mit der Planung des diesjährigen Regional-Bauernmarkts.



19.05.2021 Erfolgreicher Start für den Thementisch

Bei unserer neuen Veranstaltungsreihe, dem Thementisch, diskutierten die Teilnehmer am Mittwoch angeregt über die Zukunft der Regionalinitiative und wie diese weiter wachsen kann. Schwerpunkt war hier der Bereich der teilmobilen Schlachtung, aber auch die Einbindung weiterer Abnehmer bspw. der Gastronomie wurde thematisiert. Diesen Bereich werden wir beim nächsten Thementisch weiter vertiefen. Dieser wird Ende Juni stattfinden. Über den genauen Termin werden wir demnächst informieren. 

Zum Thema teilmobile Schlachtung wird eine Arbeitsgruppe gegründet. Bei Interesse an einer Mitarbeit bei dieser Gruppe wenden Sie sich bitte an uns. Ein erster Termin soll noch im Laufe des Junis stattfinden.



Download
Newsletter Ausgabe 2
20210421_SG Newsletter Ausgabe 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.7 KB

04.05.2021 Zweite Ausgabe des Newsletters erschienen

In unserer zweiten Ausgabe des Newsletters berichten wir über die neuesten Aktivitäten der Initiative. Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder und rufen eine neue Veranstaltung ins Leben: den Thementisch. Dieser findet am 19. Main um 17 Uhr das erste Mal statt.



29.04.2021 Regionale Produkte für Konferenz der Wirtschaftsjunioren

Für die Hanseraumkonferenz der Wirtschaftsjunioren steuert Südheide genießen!, dank der freundlichen Unterstützung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Gifhorn, eine leckere Auswahl an regionalen Produkten bei. Dazu gehören Süßkartoffelchips von Gaus-Lütje, Dosenwurst von der Fleischerei Budnik und vom Erlebnishof Dreyer, Erdbeeraufstrich und Chips vom Hof Berlinecke, Blaubeersaft von Deeckes Diele und Straußenleberwurst von Straussig.

Die HAKO wird vom 14. bis 15. Mai von den Wirtschaftsjunioren Gifhorn-Wolfsburg veranstaltet. Damit die Teilnehmer trotz des digitalen Formats auf den Geschmack der Region kommen können, erhalten die Teilnehmer vorab eine Überraschungs-Box, unter anderem gefüllt mit Köstlichkeiten aus der Region. 


Download
Pressemitteilung 24.03.2021
20210324_PM Neues Mitglied in Wahrenholz
Adobe Acrobat Dokument 401.6 KB

24.03.2021 Neues Mitglied in Wahrenholz

In Wahrenholz begrüßte die Vereinsführung von Südheide genießen! das neue Mitglied Jens Sölter. Bei dieser Gelegenheit präsentierte er seinen neu eingerichteten Zerlegebetrieb im ehemaligen Kalthaus der Gemeinde. Nach erfolgter Genehmigung der Behörde sollen hier Rinder aus Weidehaltung für den Verkauf zerlegt werden. 

Um die langen Tiertransporte nach Bad Bevensen zu vermeiden setzt sich die Regionalinitiative für eine regionale und möglichst mobile Schlachtung ein. Dies dient zum einen dem Tierwohl und zum anderen dem Klimaschutz. 



10.03.2021 Erste Ausgabe des Mitglieder-Newsletters

Die erste Ausgabe des neuen Newsletters wurde an die Mitglieder verschickt. Dieser soll in zunächst unregelmäßigen Abständen über die aktuellen Entwicklungen der Regionalinitiative informieren. 

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden möchten, schicken Sie einfach eine kurze Email an: info(at)suedheide-geniessen.de

Download
Newsletter Ausgabe 1
20210310_SG Newsletter Ausgabe 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.2 KB


24.02.2021 Vermarktungsgemeinschaft: Digitaler Marktplatz füllt sich

Immer mehr Produkte werden auf dem digitalen Marktplatz der Vermarktungsgemeinschaft angeboten. Das Angebot richtet sich an gewerbliche Kunden aus der Region wie bspw. Gastronomen, Gemeinschaftsverpfleger und Hofläden. Das Sortiment soll stetig erweitert werden.



11.01.2021 Regionalinitiative: Mitgliederversammlung - Neuaufstellung des Vorstands

Die Mitgliederversammlung von Südheide genießen! - regionale Vielfalt e.V. konnte wie so vieles andere in dieser Zeit, leider nicht unter normalen Umständen abgehalten werden. Aufgrund der Dringlichkeit, die Mitglieder über die neuesten Abläufe zu informieren, entschied sich der Vorstand für eine Online-Versammlung. Trotz der auf dem Land noch reichlich vorhandenen Schwierigkeiten bei der Internetverbindung, nahm ein Großteil der Mitglieder teil. Darüber hat sich die Leitung des Vereins ganz besonders gefreut und bedankt sich noch einmal bei allen für die rege Teilnahme. Es wurde deutlich, dass das Interesse an einer Zusammenarbeit in der Regionalinitiative immer noch groß ist, obwohl die Initiative im letzten Jahr etwas ins Stocken geraten ist.

 

Als Vorstand wurden Joachim Banse, Olaf Müller, Christian Schroeder und Lunja Ernst bestätigt. Daniela Wegner trat leider nicht erneut an. 

 

Nun geht es mit voller Kraft voran. Der Online-Marktplatz der Vermarktungsgemeinschaft steht bereit und kann mit Produkten gefüllt werden. Im nächsten Schritt werden potentielle Kunden gesucht, damit die Vermarktung so richtig losgehen kann.

Gleichzeitig wird die Öffentlichkeitsarbeit des Bündnisses intensiviert, unter anderem mit der Eröffnung von Social-Media-Kanälen. Sie finden uns nun auf Instagram unter @suedheide_geniessen und auf Facebook sind wir mit der Seite Südheide genießen – Regionalinitiative (@suedheidegeniessen) vertreten. Auch hier werden Sie in Zukunft über die neuesten Entwicklungen informiert. 



01.11.2020 Regionalinitiative: Einstellung Geschäftsführerin

Die breite Unterstützung im Regionalbündnis und die Zusage öffentlicher Fördermittel, ermöglichte die Neueinstellung einer Geschäftsführung im gemeinnützigen Verein Südheide genießen! – regionale Vielfalt e.V. Diese wird die Vernetzung der regionalen Akteure und die Förderung von Aktivitäten für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft und Umwelt weiter vorantreiben. Frau Dr. Rebekka Schütte leitet seit dem 1.11.2020 die Geschicke von Südheide genießen! und sorgt für eine weitere Professionalisierung der Regionalinitiative in der Südheide. „Ich freue mich darauf, bei der Regionalinitiative anzupacken und die weitere Entwicklung von Südheide genießen! voranzubringen“ sagt Rebekka Schütte, die durch ihr Studium der Agrarwissenschaften bestens für die neue Aufgabe vorbereitet ist.

 

Die Mitglieder des Vereinsvorstands sind begeistert, dass sich die Bemühungen der letzten Jahre ausgezahlt haben und es nun tatkräftige Unterstützung für ihr Vorhaben gibt. Vorsitzender Joachim Banse betont: „Wir wollen unsere Region gemeinsam nachhaltig gestalten. Dazu gehört auch den ansässigen Betrieben die Möglichkeit zu geben, auf einfache Art und Weise langfristige Lieferbeziehungen zur Gastronomie, Hofläden, Handwerk und dem Handel aufzubauen. Gemeinsam können wir von dem digitalen Marktplatz der Vermarktungsgemeinschaft profitieren und auch unsere Betriebe bekannter machen.“

Download
Pressemitteilung neue Geschäftsführung
20210119_PM neue Geschäftsführung FINAL.
Adobe Acrobat Dokument 296.3 KB